Media

Die neue Macht in Österreich

Der Netzwerkspezialist FASresearch hat neu kalibriert, WIE MACHT IN ÖSTERREICH VERTEILT ist. Eine der Schlussfolgerungen: Diversität wäre in einer neuen Regierung besser als Homogenität. Für den Netzwerkanalytiker Harald Katzmair ist die Antwort eindeutig:„Willst du schnell gehen, geh alleine; willst du weit gehen, geh gemeinsam. Dieser Spruch trifft genau auf die aktuelle Situation zu. Für mich ist nachvollziehbar, dass die letzte Regierung Homogenität in den Vordergrund gestellt hat, um nach Jahren des Stillstands rasch was weiterzubringen. Aber jetzt ist wichtig, dass die Politiker über ihren Schatten springen und eine inhaltlich möglichst breit aufgestellte Regierung bilden.“  so Katzmair.