Media

Wie aus dem Jobende ein Neuanfang werden kann

Eigentlich wissen wir es alle: In jedem Ende steckt schon das Momentum eines Neubeginns. Wenn wir allerdings aus einem vergleichsweise lauen Sommertag plötzlich in den tiefsten Winter gestoßen werden, ist es schwierig mit der Perspektive. Karin Bauer vom Standard schreibt über "Wie aus dem Jobende ein Neuanfang werden kann" und zitiert darin Harald Katzmair, der in den letzten Monaten immer wieder von der Metapher des dunklen Tetraeders spricht "Angst vor dem Monatsende, Angst um das Leben inmitten der Pandemie, Angst vor dem Ökokollaps und generelle Zukunftsangst."