Media

Wir sind nicht am Ende!

In seinem Vortrag beim 8. Strategieforum für Vor-, Quer- und Nachdenker "Insurance Forum Austria" hält der Soziologe Harald Katzmair fest: „Selbstverständlich hat alles irgendwann ein Ende.“ Wohl aber in einem anderen Sinn: Er spricht von Zyklen, die nichts anderes seien als ein ständiger Lernprozess. Dabei solle man nicht in Fallen wie etwa Erstarrung oder falsche Nostalgie tappen, nicht vor der Wirklichkeit flüchten. Lesen Sie hier über die vier Alternativen die Harald Katzmair in seinem Vortrag beschreibt.